Vorschau



Kleines Schloss




Vernissage: Samstag, 25. Juni 2016, 17 Uhr

Der Kunstverein zu Gast in der LUDWIGGALERIE
SPACE TRANSFORMING BODY – Rebecca Raue – Malerei
26. Juni bis 28. August 2016

 

Der Kunstverein Oberhausen präsentiert in seiner Reihe „PARALLEL – Der Kunstverein zu Gast in der LUDWIGGALERIE“ Arbeiten von Rebecca Raue. Mit ihren farbintensiven, fein komponierten Arbeiten öffnet Rebecca Raue den Raum für inneres Reisen. In ihren Bildern benutzt sie Chiffren, um einen Ausdruck für die nicht-sichtbare Welt zu finden, die einen jeden von uns im Kern ausmacht. Es geht um ein Sichtbarmachen des Unsichtbaren: „Die Vorstellung von individuellen, subtilen Linien, Bahnen, Wegen und Räumen im Innern eines jeden Menschen fasziniert mich. Innere Landschaften können sich in Zehntelsekunden verändern, andere bleiben ein Leben lang gleich“, sagt die Künstlerin.
In Oberhausen zeigt Rebecca Raue, die bei Georg Baselitz und Rebecca Horn studiert hat, erstmals eine raumfüllende Videoinstallation. Basierend auf einem 90m² großen Gemälde entsteht eine „Geschichte des Lebens“, ein Kosmos aus zueinander in Bezug stehenden Figuren, Farben und Textelementen.
Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Oberhausen, von Benning, Gluth & Partner und dem Architekturbüro MADAKO.

Wir schaffen das !?

Politische Karikaturen von Waldemar Mandzel, Thomas Plaßmann und Heiko Sakurai

4. September 2016 bis 8. Januar 2017

 

Willkommenskultur oder Festung Europa – kaum ein anderes Thema dominiert das tagespolitische Geschehen zurzeit stärker als die Flüchtlingskrise. Die im Ruhrgebiet gebürtigen Karikaturisten Waldemar Mandzel, Thomas Plaßmann und Heiko Sakurai, die zu den besten in Deutschland gehören, kommentieren zeichnerisch die widersprüchliche europäische Flüchtlingspolitik in der aktuellen Berichterstattung der Printmedien. Mit spitzer Feder ziehen sie den Betrachter in ihren Bann und öffnen ihm die Augen, indem sie kritisch analysierend und entlarvend Partei ergreifen. Erstmals werden ihre Arbeiten, mit denen sie sich in schar­fem, aber auch liebevoll witzigem Ton zu diesem hochaktuellen Thema äußern, in einer Museumsausstellung präsentiert.

Kontakt

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Konrad-Adenauer-Allee 46

46049 Oberhausen

Tel 0208 4124928

Fax 0208 4124913


ludwiggalerie@oberhausen.de